Michaeli-Gymnasium M�nchen HOME | KONTAKT | SITEMAP | IMPRESSUM |  

  DAS MICHAELI
AKTUELLES
SCHULPROFIL
ORGANISATION
FÄCHER
Biologie
Chemie
Deutsch
Englisch
Ethik
Französisch
Geographie
Geschichte
Informatik
Kunst
Latein
Mathematik
Musik
Natur und Technik
Physik
Religionslehre
Sozialkunde
Spanisch
Sport
Wirtschaft und Recht
OBERSTUFE
UNTERRICHT
SCHULENTWICKLUNG
SMV UND AGs
ELTERNBEIRAT
FÖRDERVEREIN
DOWNLOADS
LINKS
Suche
  INTERNBEREICH
Username
Passwort

Passwort vergessen?
Noch kein Passwort?

Internbereich???






zur mebis-Lernplattform



MATHE ONLINE TRAINING

Biologie

Profil

> Das Fach

> Stundentafel /
    Lehrpläne


> Grundwissen

> Lehrwerke

> Individuelle Förderung
Personen

> Die Fachschaft
Aktivitäten

> Tierpark - Projekt

> HIV-Projekt
Hilfreiches

> Literaturempfehlungen

> Links

HIV-Projekt für die gesamte 8. Jahrgangsstufe

HIV-Projekt
HIV-Projekt

AIDS ist längst kein Thema mehr, dem von Seiten der Bevölkerung eine große Bedeutung beigemessen wird. Das Wissen um lebensverlängernde Therapien und die lediglich sporadisch auftauchenden Berichte in den Medien führen zu einer Verdrängung oder „ Normalisierung“ der Problematik. AIDS bleibt unheilbar und kann weiterhin tödlich verlaufen.

Aus diesem Grund fand am 2. Juli 2009 zum dritten Mal am MGM ein ganztägiges HIV-Projekt, diesmal in Zusammenarbeit mit der Münchner Aidshilfe, statt.



Programm:

  1. Fachvortrag im Aufenthaltsraum

Als Referenten konnten wir Herrn Gerbl von der Münchner Aidshilfe gewinnen
( 1.und 2. Stunde )
Herrn Gerbl gelang es mit einem interessanten, altersgerechten und informativen Vortrag die Achtklässler für 90 Minuten zu fesseln.

  1. Gruppenarbeit in den Klassenzimmern

Für diese Workshop-Einheiten wurde die gesamte Jahrgangsstufe nach Geschlechtern getrennt in Kleingruppen aufgeteilt.
( 3. bis 6. Stunde )

folgende Einheiten wurden durchgeführt:

    1. Informationen zu  allen Verhütungsmitteln
    2. Black Box

Die Mädchen bzw. Jungen formulieren anonyme Fragen an „das andere Geschlecht“ zum Themenbereich Sexualität. Die Fragen werden anschließend an die Gruppenleitung der anderen Gruppe gegeben, in der Gruppe geklärt und die Antworten wieder zurückgereicht. Die Lehrer achten darauf, dass die Fragen nicht ausfallend und unangebracht sind.

  1. 4-Ecken-Spiel
  2. Provokationsspiel

In diesen beiden Einheiten geht es vor allem darum Tabus und emotional besetzte Themen anzusprechen. Die Schüler lernen die Meinungen anderer gelten zulassen, Vorurteile abzubauen und die eigene Einstellung zu überprüfen

  1. Spielfilm zum Thema

Am Nachmittag hatten die Schüler die Gelegenheit den sehenswerten Spielfilm mit dem provozierenden Titel: „Fickende Fische“ anzuschauen. Die Teilnahme war freiwillig.
( http://www.video.de/videofilm/fickende-fische-dvd-leih/inhalt/69462.html )

Eine Abschlussrunde nach der letzten Workshop-Einheit ergab eine durchwegs positive Bewertung des Projekts durch die beteiligten Schülerinnen und Schüler.

Die Fachschaft Biologie möchte sich hiermit beim Elternbeirat bedanken, der sehr unbürokratisch 100€ Erlös aus dem Sektverkauf am Sommerfest zur Verfügung gestellt hat.
Das Geld ging als Spende an die Münchner Aidshilfe.
Ich hoffe im Sommer 2010 wieder Herrn Gerbl an der Schule  für die nächste Projekt-Runde begrüßen zu dürfen.

Andrea Wanat
Fachbetreuung Biologie

 


>> Neue Schüler: Benutzeraccounts für den Internbereich dieser Homepage




Über mich. Clara. 9. Klasse


>> ESIS-Anmeldung
>> Rundschreiben
>> Formulare
>> Schlamperzettel (pdf)



>> 17. Münchner Wissenschaftstage vom 25.-28.11.2017


Öko-AG

WUSE

Schulsanitäter

AG Chinesisch

AG Chor

AG Schulgarten

AG Percussion

Theater

AG-Schulhausgestaltung

AG Homepage




Viele kleine Fans gefunden Unterwegs am Vorlesetag


Elternbesuch in der 6g


MGM-Weihnachtsbasar am 29.11.2017


Lochkameraprojekt in den 7. Klassen


Impressionen von der Woche der Gesundheit und Nachhaltigkeit


Andreas Schlüter besucht die 6. Klassen


Woche der Gesundheit und Nachhaltigkeit


HOME  |  KONTAKT  |  SITEMAP  |  IMPRESSUM  |  BETA