Michaeli-Gymnasium M�nchen HOME | KONTAKT | SITEMAP | IMPRESSUM |  

  DAS MICHAELI
INFORMATIONEN DER SCHULLEITUNG / TERMINE
SCHULPROFIL
ORGANISATION
FÄCHER
Biologie
Chemie
Deutsch
Englisch
Ethik
Französisch
Geographie
Geschichte
Informatik
Kunst
Latein
Mathematik
Musik
Natur und Technik
Physik
Religionslehre
Sozialkunde
Spanisch
Sport
Wirtschaft und Recht
MINT
OBERSTUFE
UNTERRICHT
SCHULENTWICKLUNG
SMV, AGs, WAHLUNTERRICHT
ELTERNBEIRAT
FÖRDERVEREIN
DOWNLOADS
LINKS
Suche
  INTERNBEREICH
Username
Passwort

Passwort vergessen?
Noch kein Passwort?

Internbereich???












zur mebis-Lernplattform



MATHE ONLINE TRAINING

Deutsch

deutsch
Profil

> Das Fach

> Stundentafel /
    Lehrplne


> Umsetzung
    am MGM


> Grundwissen

> Lehrwerke

> Individuelle Frderung
Personen

> Die Fachschaft
Aktivitten

> Lesungen

> Kreative Texte unserer Schüler und Schülerinnen
Hilfreiches

> Literaturempfehlungen

> Archiv

> Links

Lesungen

Autorenlesung mit Martin Schuble am 25. Oktober, 19.00 Uhr

Autorenlesung 25.Oktober, 19.00 Uhr

Martin Schuble

Warum wird jemand Terrorist, gar Selbstmordattentter? Um diese Frag zu beantworten, erforscht Martin Schuble das Leben zweier junger Mnner, die diesen Weg gegangen sind.

Der eine, Daniel, wchst als einer von zwei Shnen in einer gut situierten deutschen Familie im Saarland auf. Der andere, Daed, stammt aus Nablus in den Palstinensergebieten und teilt sich ein Zimmer mit acht Geschwistern. Der eine geht aufs Gymnasium und begeistert sich fr Hip-Hop. Der andere bricht frh die Schule ab, um zum Unterhalt der Familie beizutragen. Sie knnten unterschiedlicher nicht sein und haben doch dasselbe Ziel: sie wollen kmpfen im Dschihad. Der eine wird gestoppt; er ist einer der Sauerlnderbomber. Der andere ttet mehrere Menschen bei einem Selbstmordanschlag in Israel.
Fragt man, warum die beiden jungen Mnner Gotteskrieger wurden, wird man eine fr beide gltige Antwort nicht finden. Martin Schuble versucht deshalb, den beiden so nahe wie mglich zu kommen: In parallel erzhlten Biografien erforscht er ihr Leben, spricht dazu mit Eltern, Verwandten, Freunden, Lehrern und bringt Licht ins Dunkel von Motiven und Vorstellungen, die uns erschrecken und die wir dennoch kennen mssen, wenn wir den islamistischen Terror verstehen wollen.



Der Autor Martin Schuble, 1978 geboren, lebt in Berlin und hlt sich regelmig in Nahen Osten auf. Er studierte Politikwissenschaft und wurde mit dem Katholischen Nachwuchs-Journalistenpreis ausgezeichnet. Bei Hanser erschien bereits seine hochgelobte Geschichte der Israelis und Palstinenser.



<< Zurück zur Übersicht


>> Informationsschreiben zur Offenen Ganztagsschule 2018/19

>> Elternvortrag "Medienerziehung" am 25.06.2018 um 19.00

>> Information zu den Projekttagen 2018

>> Werbefilm Projekttag 2018

>> Zum Elternportal




Titelblatt eines Comics. Maja. 7. Klasse


>> Rundschreiben
>> Formulare
>> Schlamperzettel (pdf)



>> Anziehend mit Kleidung die Welt fairndern



Einladung zum Elternvortrag Medienerziehung am 25.06 um 19.00 im AR


Erfolgreiche Teilnahme am Jugendwettbewerb Informatik


Schlerpreis 2018 - du entscheidest!


Gastauftritt von Klavier-Star Aaron Pilsan


Unterstufentheater 2017 Aladin und die Wunderlampe


Oberstufentheater :Jahrhundertschau


Viele kleine Kngurus


HOME  |  KONTAKT  |  SITEMAP  |  IMPRESSUM  |  BETA