Michaeli-Gymnasium M�nchen HOME | KONTAKT | SITEMAP | IMPRESSUM |  

  DAS MICHAELI
INFORMATIONEN DER SCHULLEITUNG / TERMINE
SCHULPROFIL
ORGANISATION
FÄCHER
Biologie
Chemie
Deutsch
Englisch
Ethik
Französisch
Geographie
Geschichte
Informatik
Kunst
Latein
Mathematik
Musik
Natur und Technik
Physik
Religionslehre
Sozialkunde
Spanisch
Sport
Wirtschaft und Recht
MINT
OBERSTUFE
UNTERRICHT
SCHULENTWICKLUNG
SMV, AGs, WAHLUNTERRICHT
ELTERNBEIRAT
FÖRDERVEREIN
DOWNLOADS
LINKS
Suche
  INTERNBEREICH
Username
Passwort

Passwort vergessen?
Noch kein Passwort?

Internbereich???












zur mebis-Lernplattform



MATHE ONLINE TRAINING

Deutsch

Profil

> Das Fach

> Stundentafel /
    Lehrplne


> Umsetzung
    am MGM


> Grundwissen

> Lehrwerke

> Individuelle Frderung
Personen

> Die Fachschaft
Aktivitten

> Projekte

> Wettbewerbe

> Lesungen

> Kreative Texte unserer Schüler und Schülerinnen
Hilfreiches

> Literaturempfehlungen

> Archiv

> Links

Lesungen

Dirk Kurbjuweit als Gast der Autorenlesung 2013



Dirk Kurbjuweit


Ein gelungener Arbeit. Wirklich. War richtig, zu insistieren und Dirk Kurbjuweit ans Michaeli-Gymnasium zu holen. Auch wenn der eigentlich geplante Termin wegen pltzlicher Reisen Kurbjuweits fr den Spiegel nach New York und Miami abgesagt wurde und nun die Turnhalle angesichts des heien Sommertages und der Terminflle am Schuljahresende nicht bis zum letzten Platz gefllt war. War trotzdem der vielleicht schnste MGM-Abend dieses Schuljahres.

Zu subjektiv, dieser Satz? Egal. War einfach angenehm, denn Kurbjuweit machte es seinem Publikum leicht. Er war ein Autor zum Anfassen. Uneitel, selbstironisch, scharfsinnig, bestens informiert das gefiel. Uns, den Eltern, den Schlern. Zeigte sich an der intensiven Fragerunde in der Turnhalle, nachdem Kurbjuweit aus Angst und Zweier ohne gelesen hatte. Zeigte sich auch in der Kche des Lehrerzimmers, wo Kurbjuweit noch lange nach der Lesung von unseren Schlern umringt war. Da gab es ernste Gesprche ber die Verfilmungen seiner Bcher und das Leben als Autor. Wir Lehrer wurden zu Randfiguren. Zum Glck gab es das vom P-Seminar Autorenlesung beraus liebevoll gestaltete Buffet. Haben wir eben nicht ber Literatur diskutiert, sondern Schnittchen probiert. Der Jugend den Vorrang

Auerdem konnte man dabei schn ber Kurbjuweits Leben als einer der bekanntesten Journalisten Deutschlands und gleichzeitig sehr erfolgreicher Romanautor nachsinnen. Immerhin wird sein wie er sagt bestes und liebstes Buch Zweier ohne im kommenden Schuljahr in Baden-Wrttemberg Teil der Abschlussprfungen an Realschulen sein, fr Kurbjuweit verbunden mit einer Lesereise von 30 bis 40 Lesungen! Klar, dass das abwechslungsreiche Leben als Journalist eine gute Grundlage fr Werke mit aufflliger Themenvielfalt geworden ist. Wer von 180 Tagen in der ersten Jahreshlfte von 2013 nur knapp 90 zu Hause, sprich in Berlin war, wer mit Frau Merkel reist und bei Obama vor der Tr hockt, der kann schon mal sagen: Mein Leben hat mich berrascht. Und dem mangelt es sicher nicht an guten, erzhlenswerten Geschichten.

Natrlich hatte Kurbjuweit den erhofften Einblick in die Werkstatt des Schriftstellers auch gewhrt. Mit netten Anekdoten garniert oder Zitaten von Schriftstellerkollegen abgerundet. Ich glaube, seine Aussage Wer liest, ist auch Schriftsteller. Er erzhlt die Geschichte des Autors zu Ende hat unseren Schlern den Wert ihrer Gedanken, ihrer Interpretation erstmals wirklich bewusst gemacht. Und wenn nicht der Satz, dann doch der Bericht ber die Mails von Oberstufenschlern an Kurbjuweit, in denen um Interpretationshinweise fr irgendein Kurbjuweit-Buch anlsslich einer bevorstehenden Klausur gebeten wird. Kurbjuweits generelle Antwort: Es tut mit sehr leid. Ich kann Ihnen nicht helfen, weil ich die Antworten nicht wei. Sie mssen sie selbst finden! Schn. Motivierend. Der Erfinder des Wortes Wutbrger - immerhin 2012 Wort des Jahres - war beste Werbung fr das Lesen und die Literatur. Alle Deutschlehrer glcklich. Alle Schler vielleicht etwas berrascht.

Am Ende noch eine Verabschiedung. Neue Schule fr Herrn Schwirtlich, den langjhrigen Organisator dieser Autorenlesungen. Die Deutschfachschaft verliert ihren 2. Fachbetreuer und einen ihrer engagiertesten Kollegen. Aber frei nach Kurbjuweit Sind die Ideen da, folge ich ihnen neugierig warst du ja nicht aufzuhalten. Alles Gute fr dich, lieber Christian! Danke fr diese und viele andere schne Autorenlesungen am MGM.


Dr. Monika Schrmann



<< Zurück zur Übersicht


>> Elternportal: E-Mail bei Problemen

>> Neue Schler SJ 2018/19: Benutzeraccounts fr den Internbereich dieser Homepage




Ein Diorama der Klasse 6d


>> Rundschreiben
>> Formulare
>> Schlamperzettel (pdf)



>> Mnchner Klimaherbst: Energie fr die Wende



Erasmus Day am MGM!


Spitzenfrderung in Mathematik


Das MGM hat gewhlt - die Ergebnisse der Juniorwahl


Autorenlesung 2018 am MGM mit Theresa Hannig am 18.10.2018 19 Uhr


Wahlunterricht Schlerzeitung


Woche der Gesundheit und Nachhaltigkeit vom 15.-19.10.2018


Bayerns Schler mischen mit! - Eure Postkarten an den Landtag!


HOME  |  KONTAKT  |  SITEMAP  |  IMPRESSUM