Michaeli-Gymnasium M�nchen HOME | KONTAKT | SITEMAP | IMPRESSUM |  

  DAS MICHAELI
INFORMATIONEN DER SCHULLEITUNG / TERMINE
SCHULPROFIL
Direktorat
Führungsleitbild
Schulvereinbarung
Leitbild
Ausbildungsrichtungen
Pädagogisches Konzept
Erziehungspartnerschaft
Besondere Angebote / Aktivitäten
Schule ohne Rassismus
Beratung
Wer macht was?
Offene Ganztagsschule
Erasmus+
Schulleben
Tutorenkonzept
Fotogalerien
Mensa / Kiosk
Bibliothek
Schulkollektion
Anfahrtsweg
Chronik
ORGANISATION
FÄCHER
MINT
OBERSTUFE
UNTERRICHT
SCHULENTWICKLUNG
SMV, AGs, WAHLUNTERRICHT
ELTERNBEIRAT
FÖRDERVEREIN
DOWNLOADS
LINKS
Suche
  INTERNBEREICH
Username
Passwort

Passwort vergessen?
Noch kein Passwort?

Internbereich???












zur mebis-Lernplattform



MATHE ONLINE TRAINING

Führungsverständnis am Michaeli-Gymnasium

Zeitgemäße Führungsstruktur

Das MGM hat sich zur Aufgabe gesetzt, durch eine zeitgemäße Führungskultur die Qualität von Schule und Unterricht systematisch und umfassend weiter zu entwickeln. Der Kerngedanke dieser Kultur beinhaltet Vereinbarung statt Anordnung, Verbindlichkeit statt Beliebigkeit und hat seine Entsprechung in dem Gedanken der Eigenverantwortlichen Schule, d.h. alle Mitglieder der Schulgemeinschaft tragen Verantwortung für die eigene Schule.

Das MGM versteht sich als eine geleitete Schule. Das Schulleitungsteam setzt sich aus sieben Mitgliedern verschiedener Fächerkombinationen und sich ergänzender persönlicher Profile zur sogenannten „Erweiterten Schulleitung“ zusammen. Neben der Personalführung tragen die Mitglieder der Erweiterten Schulleitung Verantwortung für unterschiedliche Qualitätsentwicklungsbereiche.

Mensch im Mittelpunkt

Unser Führungsverständnis ist geprägt von einem positiven Menschbild. Unsere leitenden Prinzipien sind Wertschätzung, Offenheit, Fairness und Vertrauen:
  • Wir wollen, dass unsere Arbeit und der Umgang miteinander Freude macht und angenehm ist.
  • Wir wollen die Mitarbeiter fordern und fördern, d.h. konkret, die Bedürfnisse des einzelnen Mitarbeiters ernst nehmen sowie seine berufliche Weiterentwicklung unterstützen.
  • Wir verstehen uns als lernende Organisation und wollen deshalb eine Fehlerkultur praktizieren, in der Fehler als Lernchance begriffen werden.
  • Wir wollen eine Lob- und Anerkennungskultur etablieren, in der gute Leistungen anerkannt werden.
  • Wir wollen in unseren Entscheidungen klar und transparent sein.
  • Wir pflegen eine konstruktive Problemlösekultur: Probleme verbinden wir mit Lösungen. Positives Denken wird vorangebracht. Wir denken in Kategorien von veränderbaren Welten. Wir denken in Möglichkeiten, Stärken und Chancen.
  • Wir leben eine positive Streit- und Konfliktkultur. Dies bedeutet: Wir sind fair im Umgang und pflegen eine wertschätzende Kommunikation. Wir fragen und hören zu. Wir geben Feedback und holen Feedback ein.

Kooperativ-situativer Führungsstil

Wir pflegen an der Schule einen kooperativ-situativen Führungsstil. Das heißt: An unserer Schule werden Mitarbeitern eigene Aufgaben-, Kompetenz- und Verantwortungsbereiche übertragen. Mitarbeiter werden der jeweiligen Situation entsprechend in Entscheidungsprozesse eingebunden.

München, Februar 2017

Die Mitglieder der Erweiterten Schulleitung


>> Wandertag am 26.07.: Mensa geschlossen

>> Wandertag am 26.07: OGTS nach Anmeldung!

>> Informationen zum Chinesisch-Kurs 2018/19

>> Chinesisch-Kurs 2018/19: Probestunde

>> Informationsschreiben zur Offenen Ganztagsschule 2018/19

>> Information zu den Projekttagen 2018

>> Werbefilm Projekttag 2018




Ein Diorama der Klasse 6d


>> Rundschreiben
>> Formulare
>> Schlamperzettel (pdf)



>> Anziehend – mit Kleidung die Welt fairändern



Einladung an alle Sommerkonzert:17./18. Juli


Lesungsspaß mit Jochen Till am 06. Juli 2018


Sponsorenlauf


Schülerpreis: And the nominees are...


Einladung zum Elternvortrag Medienerziehung am 25.06 um 19.00 im AR


Erfolgreiche Teilnahme am Jugendwettbewerb Informatik


Basiskurs Messwerterfassung in den 8. Klassen


HOME  |  KONTAKT  |  SITEMAP  |  IMPRESSUM