Michaeli-Gymnasium M�nchen KONTAKT | SITEMAP | IMPRESSUM/DATENSCHUTZ |  

  DAS MICHAELI
INFORMATIONEN DER SCHULLEITUNG / TERMINE
SCHULPROFIL
Direktorat
Schulvereinbarung
Leitbild
Ausbildungsrichtungen
Pädagogisches Konzept
Beratungskonzept
Erziehungspartnerschaft
Besondere Angebote / Aktivitäten
Schule ohne Rassismus
Schülerpreis des MGM
Beratung
Wer macht was?
Offene Ganztagsschule
Erasmus+
Schulleben
Tutorenkonzept
Fotogalerien
Mensa / Kiosk
Bibliothek
Schulkollektion
Vorträge am MGM
Anfahrtsweg
Chronik
ORGANISATION
FÄCHER
MINT
OBERSTUFE
UNTERRICHT
SCHULENTWICKLUNG
SMV, AGs, WAHLUNTERRICHT
ELTERNBEIRAT
FÖRDERVEREIN
DOWNLOADS
LINKS
Suche
  INTERNBEREICH
Username
Passwort

Passwort vergessen?
Noch kein Passwort?

Internbereich???










zur mebis-Lernplattform



MATHE ONLINE TRAINING


Schulleben (2020/2021)

> 2020/2021> 2019/2020> 2018/2019> 2017/2018> 2016/2017> 2015/2016
> 2014/2015> 2013/2014> 2012/2013> 2011/2012> 2010/2011> 2009/2010
> 2008/2009> 2007/2008

Unzumutbar oder unverzichtbar? - Betrachtungen zu einem kleinen Stück Stoff

Ein kleines Stück Stoff ist Gegenstand politischer Debatte geworden.
Der AK Demokratie und Klimapolitik will daher wissen, was dieses Stück Stoff für euch bedeutet, und sammelt Statements unserer Schüler*innen und Lehrer*innen in einer wachsenden Ausstellung.

Der neue Schulleiter, Frank Jung

Die Lehrkräfte des AK Demokratie und Klimapolitik, Ulrike Endres-Hoppe, Jana Daun, Timothy O'Rourke, Carla Schmidt

Die Ausstellung

Superheldinnen!

Viele haben den Nasen-Mundschutz in ihre Alltagsnormalität eingebaut und sehen auch die praktischen Seiten an ihm:
- "unauffällig gähnen"
- "Mit Maske riecht es im Klassenzimmer besser."

Dennoch sind sich alle einig, dass das Tragen der Masken uns allen viel Anstrengung abverlangt:
- "Masken nerven, ich trage sie trotzdem."
- "Obwohl Masken nerven, schützen sie wertvolle Menschenleben."

Viele sehen in den Masken eine Chance, ihren Alltag und ihre Freiheit aufrecht zu erhalten:
- "Für den Fußball"
- "Für Omas Spaghetti"
- "Ich halte mich an die Hygieneregeln, weil meine Hobbys so stattfinden können."
- "Mehr Freiheit durch Einschränkung"

Im Gesamten ist in den Beiträgen unserer Schüler*innen großes solidarisches Engagement zu entnehmen. In fast allen Statements ist zu lesen, dass die Bereitschaft, Anstrengungen für den Schutz der Gesellschaft auf sich zu nehmen, enorm ist.

Und last but not least werden wir alle dadurch zu Superhelden!

Euer AK Demokratie und Klimapolitik




<< zur Übersicht





>> Kurzgeschichten gesucht!




>> Beratung/Hilfe bei Problemen
>> Rundschreiben
>> Formulare
>> Schlamperzettel (pdf)



Kurzgeschichten gesucht!


Kurzgeschichten gesucht!


Endlich wieder Veggie-Day


Unzumutbar oder unverzichtbar? - Betrachtungen zu einem kleinen Stück Stoff


Münchner Stadtradeln


Ruheraum wird wieder geöffnet


Zerstörerischer Spieltrieb oder Vandalismus?


HOME  |  KONTAKT  |  SITEMAP  |  IMPRESSUM