Michaeli-Gymnasium München Das Michaeli-Gymnasium erhält derzeit eine neue Homepage. Bitte entschuldigen Sie, dass auf dieser nicht mehr alle Angaben aktualisiert werden.

KONTAKT | SITEMAP | IMPRESSUM/DATENSCHUTZ |  

  DAS MICHAELI
INFORMATIONEN DER SCHULLEITUNG / TERMINE
SCHULPROFIL
Direktorat
Schulvereinbarung
Leitbild
Ausbildungsrichtungen
Pädagogisches Konzept
Beratungskonzept
Erziehungspartnerschaft
Besondere Angebote / Aktivitäten
Schule ohne Rassismus
Schülerpreis des MGM
Beratung
Wer macht was?
Offene Ganztagsschule
Erasmus+
Schulleben
Tutorenkonzept
Fotogalerien
Mensa / Kiosk
Bibliothek
Schulkollektion
Vorträge am MGM
Anfahrtsweg
Chronik
ORGANISATION
FÄCHER
MINT
OBERSTUFE
UNTERRICHT
SCHULENTWICKLUNG
SMV, AGs, WAHLUNTERRICHT
ELTERNBEIRAT
FÖRDERVEREIN
DOWNLOADS
LINKS
Suche
  INTERNBEREICH
Username
Passwort

Passwort vergessen?
Noch kein Passwort?

Internbereich???










zur mebis-Lernplattform



MATHE ONLINE TRAINING


Schulleben (2019/2020)

> 2021/2022> 2020/2021> 2019/2020> 2018/2019> 2017/2018> 2016/2017
> 2015/2016> 2014/2015> 2013/2014> 2012/2013> 2011/2012> 2010/2011
> 2009/2010> 2008/2009> 2007/2008

Autorenlesung 2020 mit Klaus Modick



Unsere dringende Leseempfehlung!

Der mit 25.000 Euro dotierte Hannelore-Greve-Literaturpreis geht in diesem Jahr an Klaus Modick. Der Oldenburger Autor sei ein „wortgewaltiger Schreiber, seine Wortmalereien ein einziger ästhetischer Genuss“, lobte die Jury.
Und das können wir nur bestätigen! Gönnen Sie sich etwas Gutes und lesen Sie seine Romane, z.B. „Kayeserlings Geheimnis“ oder „Konzert ohne Dichter“. Sie werden sich der Gestaltungskraft Modicks nicht entziehen können. Diese Erfahrung machten die lesefreudigen Deutsch-Lehrer, die naturgemäß skeptischen Oberstufenschüler und sogar fachfremde Interessierte. Es soll am MGM einen Physik-Lehrer geben, der inzwischen das gesamte OEvre des norddeutschen Autors gelesen hat!
Tatsächlich war die Lesung mit Klaus Modick die zweite Lesung, die das P-Seminar „Organisation einer Autorenlesung“ im Schuljahr 2019/2020 durchführte. Nachdem die 14 Seminar-Mitglieder und die Lehrerin lange keinen Autor gefunden hatten, der sie überzeugte, sagten dann plötzlich der aktuelle Buchpreisträger Sasa Stanisic sowie der mit jedem Werk aufs Neue überzeugende Klaus Modick zu. Und so organisierte die fleißige Gruppe um Julius, Mergim, Gelila, Daniel und Anastasia eben zwei Lesungen in einem Schuljahr.
In überzeugender Teamarbeit wurde gemeinsam mit Florian Limmer, Q12 von der AG Technik aus dem Aufenthaltsraum mit - nun sagen wir - Bauhaus-Atmosphäre - ein Raum mit ein bisschen Salon-Stimmung, in dem die Lebensgeschichte des rätselhaften Grafen Eduard von Keyserlings in passender Atmosphäre vorgestellt werden konnte. Chopin-Walzer vom neuen Flügel, den Yuchan Lee, Q11 damit einweihte, erwiesen sich als die bestmögliche musikalische Ergänzung. Die beiden Moderatoren, Chiara Schmitz und Andrija Grozai hatten sich lange, umfangreich und durch viel Modick-Lektüre sehr gut auf ihre Aufgabe vorbereitet. Da saßen zwei profunde Modick-Kenner auf der Bühne neben Klaus Modick. Und der präsentierte sich als äußerst unterhaltsamer Vorleser und Entertainer. Natürlich, es gibt sicher Literatur-Fans, die diese Art von Eventisierung von Literatur kritisch betrachten und beklagen, dass der Autor zu stark in den Mittelpunkt rückt und das Buch an den Rand gedrückt wird, aber die folgenden Wochen zeigten, dass dieser Abend so manchen Besucher zum Lesen weiterer Romane von Klaus Modick anregte. Elisabeths Büchertisch (und Teodoras Super-Häppchen) waren nach der Lesung vielen Nach-Hause-Eilenden noch einen kurzen Stopp wert.
Dass die Begeisterung nicht nur einseitig war, belegt eine schöne Geste Klaus Modicks. Wenige Tage nach der Lesung schrieb er Chiara und Andrija an, lobte die Leistung des P-Seminares ebenso wie die beiden Moderatoren und bat um ihre Postadresse, um beiden ein Dankeschön-Buch zuzusenden.

Dr. Monika Schürmann




<< zur Übersicht



>> Schulinformationen zum Übertritt


>> Das Riemer Gymnasium ist online

>> Kontaktangebot der Sozialpädagogen und der Schulpsychologinnen



>> Beratung/Hilfe bei Problemen
>> Rundschreiben
>> Formulare
>> Schlamperzettel (pdf)



Herzliche Einladung zu den Hausmusikabenden


Wir bewerben uns!


Stadtradeln - Schulradeln


Toi, toi, toi!


Stadtradeln 2022


Das ist die Bläserklasse


Sauber-Zauber in N114


HOME  |  KONTAKT  |  SITEMAP  |  IMPRESSUM