Michaeli-Gymnasium München Das Michaeli-Gymnasium erhält derzeit eine neue Homepage. Bitte entschuldigen Sie, dass auf dieser nicht mehr alle Angaben aktualisiert werden.

KONTAKT | SITEMAP | IMPRESSUM/DATENSCHUTZ |  

  DAS MICHAELI
INFORMATIONEN DER SCHULLEITUNG / TERMINE
SCHULPROFIL
Direktorat
Schulvereinbarung
Leitbild
Ausbildungsrichtungen
Pädagogisches Konzept
Beratungskonzept
Erziehungspartnerschaft
Besondere Angebote / Aktivitäten
Schule ohne Rassismus
Schülerpreis des MGM
Beratung
Wer macht was?
Offene Ganztagsschule
Erasmus+
Schulleben
Tutorenkonzept
Fotogalerien
Mensa / Kiosk
Bibliothek
Schulkollektion
Vorträge am MGM
Anfahrtsweg
Chronik
ORGANISATION
FÄCHER
MINT
OBERSTUFE
UNTERRICHT
SCHULENTWICKLUNG
SMV, AGs, WAHLUNTERRICHT
ELTERNBEIRAT
FÖRDERVEREIN
DOWNLOADS
LINKS
Suche
  INTERNBEREICH
Username
Passwort

Passwort vergessen?
Noch kein Passwort?

Internbereich???










zur mebis-Lernplattform



MATHE ONLINE TRAINING


Schulleben (2021/2022)

> 2021/2022> 2020/2021> 2019/2020> 2018/2019> 2017/2018> 2016/2017
> 2015/2016> 2014/2015> 2013/2014> 2012/2013> 2011/2012> 2010/2011
> 2009/2010> 2008/2009> 2007/2008

Wir bewerben uns!

Bei der Ausschreibung von innovativen und kreativen Ansätzen zur Bewältigung der Corona-Beeinträchtigungen nimmt das MGM mit zwei Projekten Teil. Eines ist das Projekt:

Medienscouts - Ein Beispiel für eine Zusammenarbeit von Schülern und Lehrern auf Augenhöhe

Unser Logo

Lernen funktioniert am besten, wenn Schüler wie auch Lehrer gemeinsam einen Lernweg beschreiten. Dies kann nur mit einem gegenseitigen Lernen auf Augenhöhe erfolgen. Man sollte sich also stets fragen, was können Lehrer von Schülern lernen und umgekehrt.
In der Coronapandemiezeit wurde besonders deutlich, dass Schüler wie Lehrer voneinander abhängig sind und sich auf demselben Weg befinden. Das Projekt der Medienscouts ist ein gelungenes Beispiel für eine solche generationenübergreifende Zusammenarbeit und half der gesamten Schulfamilie durch die schwierige Zeit der Coronapandemie, da sie dabei unterstützten, auf digitalem Wege zusammenzukommen.

Die Medienscouts sind eine Gruppe aus Schüler*innen der Mittel- und Oberstufe, welche im peer-to-peer-Verfahren das eigene Wissen im Umgang mit den digitalen Medien und der Technik an Klassen und Lehrkräfte weitergibt. Sie verstehen sich als Bindeglied zwischen den Schülern und Lehrkräften.
Ihre Aufgabenbereiche sind vielfältig: Sie fungieren z. B. als Tutoren in den 5. Klassen, unterstützen bei Lehrerfortbildungen, wollen Informationsspiele und -projekte für die Schulgemeinschaft gestalten und sind die helfende Hand, wenn die Technik im Klassenzimmer nicht funktioniert.

Während der Coronapandemie waren sie eine wichtige Stütze, alle Mitglieder der Schulfamilie in die Plattformen mebis und MS Teams einzuarbeiten. Auf diese Weise konnte die gesamte Schulfamilie z. B. im virtuellen „Schulhof“ (einem Informationsteam auf MS Teams) zusammenkommen und das Schulleben konnte auch in Lockdownzeiten weitergestaltet werden. Der SMV wurde auf diese Weise ihre Arbeit erleichtert: Meetings und Kontakt zur Schülerschaft war weiterhin möglich.

Auch jetzt haben die Medienscouts ein Ziel: Die Weitergabe ihres Medienwissens an alle Mitglieder der Schulfamilie, damit das Leben in einer zunehmend digitalen Welt allen zugänglich ist. Aktuell versuchen wir unsere neuen ukrainischen Flüchtlingsschüler in unsere Schulwelt einzubinden und ihnen das Eingewöhnen in ihrem neuen Zuhause so gut wie möglich zu erleichtern.

Evaluiert wurde das Projekt nicht, uns reicht bisher die sehr positive Rückmeldung einer großen Mitgliederzahl der Schulfamilie und der Wille, diese Arbeit fortzusetzen und auszuweiten. Erste Kontakte zu anderen Medienscoutsgruppen in Bayern und anderen Bundesländern sind geknüpft und sollen ausgeweitet werden. Wir blicken gespannt in die Zukunft.

Hel

Stellungnahme der SMV (Vertreten durch Lara Stiebeling):
Zu Beginn der Coronapandemie gab es keinen Onlineunterricht, das änderte sich als Anfang 2020, vier Tage nach dem ersten Lockdown, das Michaeli-Gymnasium für jede Schüler*in einen Teams Account anlegte. Somit konnten die Lehrer*innen klar und kanalisiert mit den Schüler*innen kommunizieren und sogar Videokonferenzen abhalten. Am Anfang wusste niemand, wie man diese Plattform richtig und schnell benutzt. Als man zum Jahreswechsel 2020/21 dann vorausschauend vermutlich erneut vollkommen auf Teams angewiesen war, musste schnell jeder verstärkt über die Plattform aufgeklärt werden und sie bereits vor einer erneuten Schulschließung in den täglichen Unterricht integriert werden. Es sollte ein Wechsel zwischen Distanzunterricht und Präsenzunterricht von heute auf morgen ohne Reibungsverluste möglich sein.

Durch die Medienscouts konnte dies erreicht werden. Ich bin dieses Jahr nicht nur Schülersprecherin, sondern auch Tutorin, damit bin ich für eine 5. Klasse verantwortlich. Ich konnte die Schüler*innen bei dem Übergang von Präsenz- zu Onlineunterricht beobachten und unterstützen. Durch die häufigen Meetings mit den Medienscouts konnten die Schüler*innen viel über Teams lernen und wie sie damit umgehen sollten. Somit konnte ich wöchentlich online Spielestunden mit ihnen abhalten. Sogar mir halfen sie und waren auch deswegen bereiter die Kamera mal anzuschalten und ihr Wissen zu teilen.
Aber auch für die SMV hatte Teams den Vorteil, mit den Schüler*innen trotz Lockdown zu kommunizieren. Die Schule hatte ein „News“ Team eingerichtet mit einem Kanal der SMV, wo wir über Neuigkeiten informieren konnten. Auch wir waren in der Lage in wöchentlichen Meetings Punkte über Teams zu besprechen. Wir benutzen diesen Kanal bis zu dem heutigen Zeitpunkt, da man mit ihm schnell alle Schüler*innen für Aktionen erreichen kann.

Allgemein finde ich es wichtig und richtig Schüler*innen an der Schule zu haben, die den Jüngeren Technik und Teams beibringen. Und damit eine digitale Kommunikations- und Lernplattform für Lehrer*innen und Schüler*innen zu schaffen.




<< zur Übersicht



>> Schulinformationen zum Übertritt


>> Das Riemer Gymnasium ist online

>> Kontaktangebot der Sozialpädagogen und der Schulpsychologinnen



>> Beratung/Hilfe bei Problemen
>> Rundschreiben
>> Formulare
>> Schlamperzettel (pdf)



Herzliche Einladung zu den Hausmusikabenden


Wir bewerben uns!


Stadtradeln - Schulradeln


Toi, toi, toi!


Stadtradeln 2022


Das ist die Bläserklasse


Sauber-Zauber in N114


HOME  |  KONTAKT  |  SITEMAP  |  IMPRESSUM