Michaeli-Gymnasium M�nchen HOME | KONTAKT | SITEMAP | IMPRESSUM |  

  DAS MICHAELI
INFORMATIONEN DER SCHULLEITUNG / TERMINE
SCHULPROFIL
Direktorat
Schulvereinbarung
Leitbild
Ausbildungsrichtungen
Pädagogisches Konzept
Erziehungspartnerschaft
Besondere Angebote / Aktivitäten
Schule ohne Rassismus
Schülerpreis des MGM
Beratung
Wer macht was?
Offene Ganztagsschule
Erasmus+
Schulleben
Tutorenkonzept
Fotogalerien
Mensa / Kiosk
Bibliothek
Schulkollektion
Vorträge am MGM
Anfahrtsweg
Chronik
ORGANISATION
FÄCHER
MINT
OBERSTUFE
UNTERRICHT
SCHULENTWICKLUNG
SMV, AGs, WAHLUNTERRICHT
ELTERNBEIRAT
FÖRDERVEREIN
DOWNLOADS
LINKS
Suche
  INTERNBEREICH
Username
Passwort

Passwort vergessen?
Noch kein Passwort?

Internbereich???












zur mebis-Lernplattform



MATHE ONLINE TRAINING


Schulleben (2012/2013)

> 2018/2019> 2017/2018> 2016/2017> 2015/2016> 2014/2015> 2013/2014
> 2012/2013> 2011/2012> 2010/2011> 2009/2010> 2008/2009> 2007/2008

Zweiter Filmpreis für "Ein Stück München"

Fabian Siegel bei der Preisverleihung





Filmstill aus "Ein Stück München"

Nach dem "Förderpreis der Landeszentrale für politische Bildungsarbeit für die Oberstufe" im Rahmen des Wettbewerbs zeit.raum@Bayern, gestiftet vom Bayerischen Staatsministerium für Unterricht und Kultus bei den Filmtagen Bayerischer Schulen in Gerbrunn im Oktober 2012, kann sich das MGM über die zweite Auszeichnung für den Dokumentarfilm des letzjährigen P-Seminars DOKfilm 11/12 freuen.
Mit der Dokumentation, die die Arbeit der Nachttramfahrer der MVG untersucht und damit die Frage der bayerischen Identität humorvoll in den Fokus nimmt, stellte sich Fabian Siegl, Abiturient des Schuljahres 2011/12 als Vertreter seiner P-Seminar-Gruppe der Jury und den kritischen Fragen des Publikums beim Jugendfilmfestival "flimmern und rauschen", das am Donnerstag und Freitag der letzten Woche in der Muffathalle stattfand.
Persönliches Lob erhielt die Film-AG direkt von Jury-Mitglied und Regisseur Matthias Kiefersauer ("Was machen Frauen morgens um halb vier?") und Micol Krause, Leiterin des Internationalen DOKfests München.
44 Filme liefen im Wettbewerb, "Ein Stück München" konnte die hochkarätig besetzte Jury überzeugen und einen der neun Preise "absahnen" - vier Dauerkarten für das Internationale DOKfest München, mit denen man sich alle Filme des Festivals als Ehrengast anschauen kann.

Nach dem "Lipdub" (2010) und "MGaMe" (2011) ist "Ein Stück München" dieses Jahr die dritte Auszeichnung bei "flimmern und rauschen" für das Michaeli-Gymnasium München in Folge - das "Triple" ist perfekt!

Herzlichen Glückwunsch und vielen Dank an alle Beteiligten!




<< zur Übersicht



>> Münchner Schulpreis: Film des MGM auf der Startseite!

>> Dateien vom 9.4.19 zum Informationsabend Vorläuferklassen des zukünftigen Riemer Gymnasiums

>> Handynutzung am MGM



>> Glücklich machende Bewegung




>> Beratung/Hilfe bei Problemen
>> Rundschreiben
>> Formulare
>> Schlamperzettel (pdf)



>> Stromverbrauch von 10.000 Hauhalten eingespart.



Knobelnde Kängurus


Preise beim bundesweiten Physikwettbewerb des MNU


Ihr habt gewählt! Herr Albani ist neuer Verbindungslehrer!


Bundeswettbewerb Fremdsprachen Latein


Schöner Erfolg im Umweltwettbewerb


Probephase Veggieday


Urkunde für ein Team!


HOME  |  KONTAKT  |  SITEMAP  |  IMPRESSUM