Michaeli-Gymnasium M�nchen HOME | KONTAKT | SITEMAP | IMPRESSUM |  

  DAS MICHAELI
INFORMATIONEN DER SCHULLEITUNG / TERMINE
SCHULPROFIL
Direktorat
Schulvereinbarung
Leitbild
Ausbildungsrichtungen
Pädagogisches Konzept
Erziehungspartnerschaft
Besondere Angebote / Aktivitäten
Schule ohne Rassismus
Schülerpreis des MGM
Beratung
Wer macht was?
Offene Ganztagsschule
Erasmus+
Schulleben
Tutorenkonzept
Fotogalerien
Mensa / Kiosk
Bibliothek
Schulkollektion
Vorträge am MGM
Anfahrtsweg
Chronik
ORGANISATION
FÄCHER
MINT
OBERSTUFE
UNTERRICHT
SCHULENTWICKLUNG
SMV, AGs, WAHLUNTERRICHT
ELTERNBEIRAT
FÖRDERVEREIN
DOWNLOADS
LINKS
Suche
  INTERNBEREICH
Username
Passwort

Passwort vergessen?
Noch kein Passwort?

Internbereich???












zur mebis-Lernplattform



MATHE ONLINE TRAINING


Schulleben (2013/2014)

> 2019/2020> 2018/2019> 2017/2018> 2016/2017> 2015/2016> 2014/2015
> 2013/2014> 2012/2013> 2011/2012> 2010/2011> 2009/2010> 2008/2009
> 2007/2008

Oberstufe Musik trifft auf exotische Musik

Die Q11 im Konzertsaal

Blick in den Konzertsaal auf das große Orchester

Die Q12 im Konzertsaal

Wie hört sich Kuba im Symphonieorchester an?
Wie klingen die Erzählungen aus „Tausend und einer Nacht“ musikalisch?

So, wie es vergangenen Montag im Gasteig beim 2. Jugendkonzert der Münchner Philharmoniker zu hören war.
Dazu hatten sich die Münchner Philharmoniker die jungen Musiker des ODEON-Orchesters mit auf die Bühne geholt - ein sehr großer Klangkörper verwöhnte die Ohren der MGM-Schüler.
George Gershwin goes "Buena vista social club": Als George Gershwin 1932 erstmals nach Kuba reiste, ließ er sich nicht nur von den Havannas sondern auch von der dortigen Musik inspirieren. Besonders die Musik einer 16-köpfigen Rumbagruppe beeindruckte den Spezialisten in der Verschmelzung von U- und E-Musik sehr. Festgehalten und künstlerisch veredelt hat Gershwin diese Eindrücke in der "Kubanischen Ouvertüre": er verbindet kubanische Rhythmen in kunstvoller Weise mit dem Klang des Orchesters, wobei die Blechbläser nach Art einer Big Band eingesetzt werden. Darüber hinaus gelangen auch authentische kubanische Schlaginstrumente zum Einsatz.
Nikolaj Rimskij-Korsakov hat das berühmte Märchen „Tausendundeine Nacht“ musikalisch nacherzählt, mit glühenden Instrumentalfarben und exotisch anmutenden Melismen. Dabei vertont er ein Spiel um Leben oder Tod. Denn Nacht für Nacht lässt der grausame Sultan, dargestellt durch ein gewaltiges Motiv der tiefen Blechbläser und Streicher, ein unschuldiges Mädchen ermorden, um die Untreue seiner Ehefrau zu rächen. Doch Scheherazade, symbolisiert durch Arabesken der Solo-Violone, will die schreckliche Serie beenden: Sie lässt sich freiwillig zu dem Tyrannen führen und beginnt ihm eine Geschichte zu erzählen, die sie jede Nacht im spannendsten Moment abbricht; da der Sultan aber die Fortsetzung erfahren will, schiebt er die Hinrichtung auf – bis er nach tausendundeiner Nacht von allen Mordplänen absieht.
Fazit: musikalische Fortsetzung im Gasteig muss folgen …



<< zur Übersicht



>> Klassenlisten / Stundenpläne / Login 5. Klassen im Internbereich noch nicht aktuell

OGTS- INFO: Die OGTS beginnt für alle am 11. September 2019


>> Materiallisten Jgst. 5 - 7 unter Downloads - Aktuelle Dateien

>> Münchner Schulpreis: Film des MGM

>> Dateien vom 9.4.19 zum Informationsabend Vorläuferklassen des zukünftigen Riemer Gymnasiums

>> Handynutzung am MGM



Simon Wagner, 7. Klasse


>> Beratung/Hilfe bei Problemen
>> Rundschreiben
>> Formulare
>> Schlamperzettel (pdf)






Wahlunterricht Schulgarten


AG Rugby


Preisverleihung Stadtradeln - Schulradeln


Ergebnisse des Wettbewerbs „Inhaltsangabe to go“


MGM-Schülerplaner kommt wieder im September!!


Der Kampf des Guten gegen das Böse


HOME  |  KONTAKT  |  SITEMAP  |  IMPRESSUM