Michaeli-Gymnasium M�nchen HOME | KONTAKT | SITEMAP | IMPRESSUM |  

  DAS MICHAELI
INFORMATIONEN DER SCHULLEITUNG / TERMINE
SCHULPROFIL
Direktorat
Schulvereinbarung
Leitbild
Ausbildungsrichtungen
Pädagogisches Konzept
Erziehungspartnerschaft
Besondere Angebote / Aktivitäten
Schule ohne Rassismus
Beratung
Wer macht was?
Offene Ganztagsschule
Erasmus+
Schulleben
Tutorenkonzept
Fotogalerien
Mensa / Kiosk
Bibliothek
Schulkollektion
Anfahrtsweg
Chronik
ORGANISATION
FÄCHER
MINT
OBERSTUFE
UNTERRICHT
SCHULENTWICKLUNG
SMV, AGs, WAHLUNTERRICHT
ELTERNBEIRAT
FÖRDERVEREIN
DOWNLOADS
LINKS
Suche
  INTERNBEREICH
Username
Passwort

Passwort vergessen?
Noch kein Passwort?

Internbereich???












zur mebis-Lernplattform



MATHE ONLINE TRAINING

Schulleben (2014/2015)

> 2017/2018> 2016/2017> 2015/2016> 2014/2015> 2013/2014> 2012/2013
> 2011/2012> 2010/2011> 2009/2010> 2008/2009> 2007/2008

Lernen in der Zukunft: Forschungsergebnisse der 9en auf den Münchner Wissenschaftstagen

SchülerInnen der 9en bereiten ihre Präsentationen vor

Wissenschaftlerin Dr. Schön im Gespräch mit der Klasse

Brainstorming zu eigenen Forschungsthemen der 9en

Schülerinnen bei der Projektarbeit

Die Laptopklasse 9en hat sehr erfolgreich an einem Projekt mit der Zukunftsforscherin Dr. Sandra Schön und MitarbeiterInnen des Instituts für Mediepädagogik (JFF) gearbeitet. Die Ergebnisse wurden im Rahmen der 14. Münchner Wissenschaftstage vor Publikum präsentiert.

An vier Vormittagen arbeiteten die Schülerinnen und Schüler der 9en an der Frage, mit welchem Lernmaterial in der digitalen Gesellschaft gelernt wird. Dr. Schön, Senior Researcher im Innovation Lab der landeseigenen Forschungsgesellschaft Salzburg Research, führte die Jugendlichen in Methoden der Zukunftsforschung zur Zukunft des Lernens mit Technologien ein. In ihren Projekten stellten die Jugendlichen dann unter anderem die Frage, was ein Kind in der digitalen Gesellschaft im Schulranzen tragen wird. Die Veranstaltung fand im Rahmen des vom Bundesforschungsministerium geförderten Projekts Jugend erforscht die digitale Gesellschaft statt. Für die Präsentation am 11.11.2014 im Feierwerk wurden zwei der Vorträge aus der 9en ausgewählt (Link zu den Vorträgen):

Informatikunterricht der Zukunft (Fritz, Stefan und Martin)
Mit Äpfeln den Computer steuern. Mit visuellen Sprachen programmieren lernen. Der Informatikunterricht kann viel mehr als Basic, Powerpoint und Excel.

Wird die Handschrift aussterben? (Alina, Clara und Maribel)
Runen, Gotische Schrift, Schreibschrift und jetzt das Schreiben auf Tastatur – immer wieder hat sich geändert wie geschrieben wird. Heute wird weniger mit Stift und Papier geschrieben und dafür mehr getippt. Hat die Handschrift in der digitalen Gesellschaft noch einen Platz, oder wird sie aussterben?

Herzlichen Dank an alle Beteiligten!


<< zur Übersicht



>> Wandertag am 26.07.: Mensa geschlossen

>> Wandertag am 26.07: OGTS nach Anmeldung!

>> Informationen zum Chinesisch-Kurs 2018/19

>> Chinesisch-Kurs 2018/19: Probestunde

>> Informationsschreiben zur Offenen Ganztagsschule 2018/19

>> Information zu den Projekttagen 2018

>> Werbefilm Projekttag 2018




Ein Diorama der Klasse 6d


>> Rundschreiben
>> Formulare
>> Schlamperzettel (pdf)



>> Anziehend – mit Kleidung die Welt fairändern



Einladung an alle Sommerkonzert:17./18. Juli


Lesungsspaß mit Jochen Till am 06. Juli 2018


Sponsorenlauf


Schülerpreis: And the nominees are...


Einladung zum Elternvortrag Medienerziehung am 25.06 um 19.00 im AR


Erfolgreiche Teilnahme am Jugendwettbewerb Informatik


Basiskurs Messwerterfassung in den 8. Klassen


HOME  |  KONTAKT  |  SITEMAP  |  IMPRESSUM