Michaeli-Gymnasium M�nchen HOME | KONTAKT | SITEMAP | IMPRESSUM |  

  DAS MICHAELI
INFORMATIONEN DER SCHULLEITUNG / TERMINE
SCHULPROFIL
Direktorat
Schulvereinbarung
Leitbild
Ausbildungsrichtungen
Pädagogisches Konzept
Erziehungspartnerschaft
Besondere Angebote / Aktivitäten
Schule ohne Rassismus
Schülerpreis des MGM
Beratung
Wer macht was?
Offene Ganztagsschule
Erasmus+
Schulleben
Tutorenkonzept
Fotogalerien
Mensa / Kiosk
Bibliothek
Schulkollektion
Vorträge am MGM
Anfahrtsweg
Chronik
ORGANISATION
FÄCHER
MINT
OBERSTUFE
UNTERRICHT
SCHULENTWICKLUNG
SMV, AGs, WAHLUNTERRICHT
ELTERNBEIRAT
FÖRDERVEREIN
DOWNLOADS
LINKS
Suche
  INTERNBEREICH
Username
Passwort

Passwort vergessen?
Noch kein Passwort?

Internbereich???












zur mebis-Lernplattform



MATHE ONLINE TRAINING


Schulleben (2014/2015)

> 2018/2019> 2017/2018> 2016/2017> 2015/2016> 2014/2015> 2013/2014
> 2012/2013> 2011/2012> 2010/2011> 2009/2010> 2008/2009> 2007/2008

Musikunterricht mal anders: Dirigent Clemens Schuldt zu Besuch

Clemens Schuldt

Jens zeigte sein Können

Die drei Musiker in Aktion

Mitglieder des Münchener Kammerorchester

Ein kleiner Ausstieg aus dem Schulalltag ist für alle Beteiligten grundsätzlich natürlich immer etwas Schönes, aber wenn es statt der normalen Musikstunde drei gut aufgelegte Musiker und viel Begeisterung für Musik zu erleben gibt, dann kann ein Schulvormittag eine schöne Erinnerung werden.
So geschehen am letzten Donnerstag, 27.11.2014, als der junge Dirigent Clemens Schuldt und die ihn begleitenden Musiker vom Münchener Kammerorchester den Musikunterricht der Klasse 6a und 7 besuchten.
Eine tolle Sache, denn Clemens Schuldt gehört zu den aufstrebenden jungen Dirigenten Deutschlands. In Bremen geboren, studierte er zunächst Violine an der Robert-Schumann-Hochschule in Düsseldorf. Es folgte ein Dirigierstudium in Düsseldorf, Wien und Weimar. Nach dem Gewinnen des renommierten Londoner Donatella-Flick-Dirigierwettbewerb war Clemens Schuldt ein Jahr lang Assistant Conductor des London Symphony Orchestra unter Sir Simon Rattle.

Und nun das Michaeli-Gymnasium: Natürlich dirigierte Clemens Schuldt sein "Mini-Orchester", aber fast noch spannender waren die eigenen Dirigierversuche, die anschließend einige Schüler unternahmen. Wie dirigiert man "forte"? Wie ein "crescendo"? Die beiden Musiker stellten ihre Instrumente Klarinette und Violine vor. Außerdem erzählten alle drei Gäste aus ihrem Musikerleben. Wir erfuhren, dass Clemens gern Chöre dirigiert, auch wenn er noch nicht so viel Gelegenheit dazu hatte. Außerdem freut es ihn, dass sich inzwischen mehr und mehr Frauen dafür entscheiden, Dirigentin zu werden. Das größte Publikum hatte Clemens mit 5000 Zuhörern bei einem Open Air-Konzert in London und - klar, danach wurde auch gefragt - als Kind wollte er Sportler werden. Viele, viele bunte Fragen, die unser Gast mit viel Geduld und sehr ehrlich beantwortete. Er hatte sichtlich Spaß - und die Klassen 6a und 7 auch!

Zum Schluss ein großes Dankeschön an "Rhapsody in school" - einem ehrenamtlichen Musikvermittlungsprojekt von Profi-Künstlern für Kinder, 2014 mit dem ECHO ausgezeichnet - das diesen Vormittag ermöglichte.


<< zur Übersicht



>> Elternportal: E-Mail bei Problemen




Ein Diorama der Klasse 6d


>> Rundschreiben
>> Formulare
>> Schlamperzettel (pdf)



>> Auszeichnungsfeier Umweltschule



Chorprobe mal anders: Workshop für POPchor


Bildungsübergänge gemeinsam gestalten - Übergangskonferenz in Berg am Laim/Ramersdorf


Wir sind jetzt Umweltschule!


Blog-News: Theresa Hannig über ihre Lesung am MGM


Klasse Zeit im Chiemgau


Die neuen Schülersprecher*innen des MGM!


Erasmus Day am MGM!


HOME  |  KONTAKT  |  SITEMAP  |  IMPRESSUM