Michaeli-Gymnasium M�nchen HOME | KONTAKT | SITEMAP | IMPRESSUM |  

  DAS MICHAELI
INFORMATIONEN DER SCHULLEITUNG / TERMINE
SCHULPROFIL
Direktorat
Schulvereinbarung
Leitbild
Ausbildungsrichtungen
Pädagogisches Konzept
Erziehungspartnerschaft
Besondere Angebote / Aktivitäten
Schule ohne Rassismus
Schülerpreis des MGM
Beratung
Wer macht was?
Offene Ganztagsschule
Erasmus+
Schulleben
Tutorenkonzept
Fotogalerien
Mensa / Kiosk
Bibliothek
Schulkollektion
Vorträge am MGM
Anfahrtsweg
Chronik
ORGANISATION
FÄCHER
MINT
OBERSTUFE
UNTERRICHT
SCHULENTWICKLUNG
SMV, AGs, WAHLUNTERRICHT
ELTERNBEIRAT
FÖRDERVEREIN
DOWNLOADS
LINKS
Suche
  INTERNBEREICH
Username
Passwort

Passwort vergessen?
Noch kein Passwort?

Internbereich???












zur mebis-Lernplattform



MATHE ONLINE TRAINING


Schulleben (2017/2018)

> 2018/2019> 2017/2018> 2016/2017> 2015/2016> 2014/2015> 2013/2014
> 2012/2013> 2011/2012> 2010/2011> 2009/2010> 2008/2009> 2007/2008

Das Schullandheim der 5. Klassen



Der Schullandheimaufenthalt ist fester Bestandteil unseres Fahrtenprogramms und zugleich für unsere SchülerInnen die erste mehrtägige Schulfahrt am MGM. Es findet bereits im ersten Halbjahr der 5. Jahrgangsstufe statt, meistens bereits im Oktober.

Die neue Klassenzusammensetzung in der neuen Schule fordert die Fünftklässler besonders heraus. Mit der gemeinsamen Fahrt schaffen wir Möglichkeiten, dass die SchülerInnen einander besser kennenlernen, sich die Klassengemeinschaft bildet und festigt und ein Grundstein für kooperatives und verantwortungsvolles Handeln in der Gemeinschaft gelegt wird.

Die Kinder schaffen in kleinen Gruppen ihre Zimmergemeinschaft. Sie lernen, gemeinsam kleinere Projekte zu organisieren, z. B. für die Zimmerolympiade. Sie lernen, aufeinander Rücksicht zu nehmen und achtsam miteinander umzugehen.

Verschiedene Ausflüge wecken Wissensneugier und Entdeckergeist und erweitern den Horizont um interessante neue Erkenntnisse und Erlebnisse.

Die Klassengemeinschaft wird gezielt durch Kooperationsspiele aus dem Bereich der Erlebnispädagogik gefördert. Es können eigene Grenzen beispielsweise beim gesicherten Klettern oder bei Abenteuerspielen ausgetestet werden, was SchülerInnen in ihrem Selbstbewusstsein stärkt.

Und nicht zuletzt schaffen die Kinder, indem sie sich von ihrer Familie – manchmal auch schweren Herzens - trennen, einen entscheidenden Schritt in Richtung selbständiges, eigenverantwortliches Handeln. In Absprache mit den begleitenden Lehrkräften können zusätzlich die TutorInnen ihre Klasse begleiten. Somit wird nicht nur der Bezug zu den Klassleitungen und Fachlehrkräften verstärkt, sondern auch die Verbindung zu den älteren SchülerInnen.

Jedes Kind hat die Möglichkeit, sich vor Ort an eine Person ihres Vertrauens zu wenden, und die begleitenden Lehrkräfte versuchen ihrerseits, auch immer jedes einzelne Kind in seinen persönlichen Bedürfnissen wahrzunehmen.

Die angesteuerten Ziele liegen meist im bayrischen Umland bzw. in Österreich. Die Anfahrt erfolgt mit dem Bus oder mit der Bahn. Vor Ort kann mit entsprechend pädagogisch geschultem Personal für besondere Projekte zusammengearbeitet werden. Die Leitung des Schullandheims übernimmt in der Regel die Klassleitung, die von einer weiteren Lehrkraft begleitet wird. Die Fahrten finden entweder im Klassenverbund statt oder zwei Klassen fahren gemeinsam. Bei Bedarf kann beim Elternbeirat eine finanzielle Unterstützung für einzelne SchülerInnen angefragt werden.






<< zur Übersicht



>> Münchner Schulpreis: Film des MGM auf der Startseite!

>> Dateien vom 9.4.19 zum Informationsabend Vorläuferklassen des zukünftigen Riemer Gymnasiums

>> Handynutzung am MGM



>> Glücklich machende Bewegung




>> Beratung/Hilfe bei Problemen
>> Rundschreiben
>> Formulare
>> Schlamperzettel (pdf)



>> Stromverbrauch von 10.000 Hauhalten eingespart.



Knobelnde Kängurus


Lena Libon gewinnt 1. Preis beim Jugendwettbewerb Informatik


Preise beim bundesweiten Physikwettbewerb des MNU


Ihr habt gewählt! Herr Albani ist neuer Verbindungslehrer!


Bundeswettbewerb Fremdsprachen Latein


Schöner Erfolg im Umweltwettbewerb


Probephase Veggieday


HOME  |  KONTAKT  |  SITEMAP  |  IMPRESSUM