Michaeli-Gymnasium München Das Michaeli-Gymnasium erhält derzeit eine neue Homepage. Bitte entschuldigen Sie, dass auf dieser nicht mehr alle Angaben aktualisiert werden.

KONTAKT | SITEMAP | IMPRESSUM/DATENSCHUTZ |  

  DAS MICHAELI
INFORMATIONEN DER SCHULLEITUNG / TERMINE
SCHULPROFIL
Direktorat
Schulvereinbarung
Leitbild
Ausbildungsrichtungen
Pädagogisches Konzept
Beratungskonzept
Erziehungspartnerschaft
Besondere Angebote / Aktivitäten
Schule ohne Rassismus
Schülerpreis des MGM
Beratung
Wer macht was?
Offene Ganztagsschule
Erasmus+
Schulleben
Tutorenkonzept
Fotogalerien
Mensa / Kiosk
Bibliothek
Schulkollektion
Vorträge am MGM
Anfahrtsweg
Chronik
ORGANISATION
FÄCHER
MINT
OBERSTUFE
UNTERRICHT
SCHULENTWICKLUNG
SMV, AGs, WAHLUNTERRICHT
ELTERNBEIRAT
FÖRDERVEREIN
DOWNLOADS
LINKS
Suche
  INTERNBEREICH
Username
Passwort

Passwort vergessen?
Noch kein Passwort?

Internbereich???










zur mebis-Lernplattform



MATHE ONLINE TRAINING


Schulleben (2023/2024)

> 2023/2024> 2022/2023> 2021/2022> 2020/2021> 2019/2020> 2018/2019
> 2017/2018> 2016/2017> 2015/2016> 2014/2015> 2013/2014> 2012/2013
> 2011/2012> 2010/2011> 2009/2010> 2008/2009> 2007/2008

Zwei Schüler des MGM im internationalen Finale der Junior Science Olympiade

Maria Salsa (10B) und Benjamin Krüger (10D) setzten sich im Bundesfinale gegen die besten 39 von insgesamt 3500 Schülerinnen und Schülern aus ganz Deutschland durch. Dank ihrer großartigen Leistung dürfen sie nun Deutschland und auch das Michaeli-Gymnasium im internationalen Finale im Dezember in Bangkok, Thailand vertreten. Wir drücken den beiden die Daumen, holt euch die Medaillen!

Maria und Benjamin mit Urkunden und Betreuern

Es hat sich schon Jahre zuvor für das Betreuerteam Katharina Hell und Florian Feßmann angedeutet. Lange aber war es ein Wunschtraum, den sie gar nicht auszusprechen vermochten. Denn die Erfüllung ist so unwahrscheinlich wie den Lottojackpot mehrmals hintereinander zu gewinnen. Und dann haben Maria Anna Salsa (10B) und Benjamin Krüger (10D) doch das Unfassbare geschafft: Sie sind Teil des Nationalteams und dürfen Deutschland auf der internationalen Runde in Bangkok, Thailand, Anfang Dezember vertreten. Mit diesem Erfolg haben sie nicht nur ihr Betreuerteam sprachlos gemacht, sondern sich selbst endgültig und verdient in die Annalen der Schulgeschichte katapultiert. Denn die Wahrscheinlichkeit, Teil der deutschen Delegation zu werden, liegt bei unfassbaren 0,17 %. Zwei Finalisten aus derselben Schule zu stellen, ist geschichtsträchtig. Kein Wunder also, dass nun die ganze Welt auf das Michaeli-Gymnasium blickt und Deutschlands Hoffnungen u. a. auf den Schultern dieser beiden Talente liegen.
Ob sie dem Druck standhalten? So cool und souverän wie die beiden Jugendlichen bereits 3500 Schülerinnen und Schüler aus ganz Deutschland in den vier zurückliegenden Auswahl-runden hinter sich gelassen haben, werden sie auch auf internationaler Bühne glänzen. Mit in ihrem Gepäck ist auch nicht etwa Hochmut, sondern ihre ungebrochene Begeisterung und Neugierde für die Naturwissenschaften in all ihren Facetten. Genau diese Faszination wird sie auch im Weltfinale zum Erfolg tragen.
Wer jetzt denkt, dass sich Maria und Benjamin nach dem Einzug ins Deutschlandteam auf die faule Haut lägen und einem Urlaub in Bangkok entgegensehnen, der irrt. Das Team aus insgesamt sechs Finalistinnen und Finalisten wird nun intensiv von erfahrenen Mentoren und Lehrkräften betreut, um sich auf das Kräftemessen mit den Jugendlichen aus allen Herren Ländern vorzubereiten.
Trotzdem werden die beiden sicherlich auch viel Spaß und Abenteuer auf ihrer zehntägigen Reise in Asien haben. Als Staatsgäste empfangen, lernen sie mit ihrem persönlichen Guide Land und Leute kennen und knüpfen internationale Kontakte. Ihre Hauptaufgabe liegt aber darin gegen die 60 Teams anzutreten und die kniffligen Aufgaben der mehrstündigen Praxis- und Theorieprüfungen zu lösen. Der Gewinn von echtem Edelmetall ist zum Greifen nahe. Die beiden Michaeli-Olympioniken hätten es mehr als verdient. Wir drücken Maria und Benjamin die Daumen und sind gespannt darauf, wie sie sich in dieser prestigeträchtigen Veranstaltung schlagen werden. Maria und Benjamin: Holt euch die Medaillen und macht dieses Wettbewerbsmärchen perfekt. - Es wäre ein Traum!
Katharina Hell



<< zur Übersicht




>> Bilder des Wettbewerbs auf MiNe




>> Beratung/Hilfe bei Problemen
>> Rundschreiben
>> Formulare
>> Schlamperzettel (pdf)



Und? Seid ihr schon dabei? 3. Klassenzimmerolympiade startet am MGM


Herzliche Einladung zu den Weihnachtskonzerten am 18.12.2023


Die "junge" Basketballschulmannschaft zieht in die nächste Runde ein!


Basketballschulmannschaft ungeschlagen eine Runde weiter!


Geologie-Exkursion der Lehrplanalternative in der Q12


Bilder des Wettbewerbs auf MiNe


Preisverleihung für den Herbstwettbewerb der Schülerzeitung


HOME  |  KONTAKT  |  SITEMAP  |  IMPRESSUM