Michaeli-Gymnasium M�nchen HOME | KONTAKT | SITEMAP | IMPRESSUM |  

  DAS MICHAELI
INFORMATIONEN DER SCHULLEITUNG / TERMINE
SCHULPROFIL
ORGANISATION
FÄCHER
Biologie
Chemie
Deutsch
Englisch
Ethik
Französisch
Geographie
Geschichte
Informatik
Kunst
Latein
Mathematik
Musik
Natur und Technik
Physik
Religionslehre
Sozialkunde
Spanisch
Sport
Wirtschaft und Recht
MINT
OBERSTUFE
UNTERRICHT
SCHULENTWICKLUNG
SMV, AGs, WAHLUNTERRICHT
ELTERNBEIRAT
FÖRDERVEREIN
DOWNLOADS
LINKS
Suche
  INTERNBEREICH
Username
Passwort

Passwort vergessen?
Noch kein Passwort?

Internbereich???












zur mebis-Lernplattform



MATHE ONLINE TRAINING


Biologie

Profil

> Das Fach

> Stundentafel /
    Lehrpläne


> Grundwissen

> Lehrwerke

> Individuelle Förderung
Personen

> Die Fachschaft
Aktivitäten

> Umweltschule

> Projekte

> Wahlunterricht

> Konzept zur Sexualerziehung

> HIV-Projekt

> Sonstige Aktivitäten
Hilfreiches

> Literaturempfehlungen

> Links

Das Fach

Ansprechpartner: Frau Andrea Wanat (Fachbetreuung)

Der Beitrag der Biologie im Rahmen der anderen Naturwissenschaften liegt in der Auseinandersetzung mit dem Lebendigen. Biologische Erkenntnisse haben für die Medizin und in den Bereichen Ernährung, Gentechnik, Biotechnologie und Umwelt hohe gesellschaftliche Relevanz und gewinnen in der technischen Anwendung zunehmend wirtschaftliche Bedeutung.
Das Fach Biologie fördert durch die Auseinandersetzung mit diesen Themen sowie über Kenntnis der Arbeitsmethoden und Denkweisen dieser Fachwissenschaft die Kompetenzen, die Schüler für eine naturwissenschaftliche Berufsorientierung, aber auch für die aktive Teilnahme an der öffentlichen Diskussion benötigen.
Die von der Natur ausgehende Faszination und das Wissen, dass der Mensch seine Umwelt beeinflusst, zugleich aber Teil derselben ist, führen die Schüler zur Achtung vor dem Lebendigen und zur Verantwortlichkeit für ihr Handeln.

In der 5. und 6. Jahrgangsstufe begegnen die Schüler der Biologie zunächst im Rahmen des Faches Natur und Technik. Die Betrachtung des Menschen, der Wirbeltiere und Blütenpflanzen vermittelt ihnen einen Einblick in biologische Zusammenhänge und führt sie zu Kenntnissen über den eigenen Körper. Sie lernen typische Arten in den jeweiligen Lebensräumen, Wechselbeziehungen in Lebensgemeinschaften und einige Verhaltenselemente bei Tier und Mensch  kennen.
Ab der 8. Jahrgangsstufe setzen sich die Schüler mit komplexeren Themen aus den Bereichen Evolution, Genetik, Zellbiologie, Ökologie und Physiologie des menschlichen Körpers auseinander.
Schließlich erwerben die Jugendlichen in den Jahrgangsstufen 11 und 12 ein vertieftes Verständnis von Lebensvorgängen in den Teildisziplinen Stoffwechselphysiologie, Genetik und Neurobiologie auf zellulärer und molekularer Ebene. Die Beschäftigung mit Inhalten der Ökologie, Evolutions- und Verhaltensbiologie erfordert zunehmend ein Denken in Systemzusammenhängen.


>> Elternportal: E-Mail bei Problemen




Ein Diorama der Klasse 6d


>> Rundschreiben
>> Formulare
>> Schlamperzettel (pdf)



>> Auszeichnungsfeier Umweltschule



Chorprobe mal anders: Workshop für POPchor


Bildungsübergänge gemeinsam gestalten - Übergangskonferenz in Berg am Laim/Ramersdorf


Wir sind jetzt Umweltschule!


Blog-News: Theresa Hannig über ihre Lesung am MGM


Klasse Zeit im Chiemgau


Die neuen Schülersprecher*innen des MGM!


Erasmus Day am MGM!


HOME  |  KONTAKT  |  SITEMAP  |  IMPRESSUM