Michaeli-Gymnasium M�nchen HOME | KONTAKT | SITEMAP | IMPRESSUM |  

  DAS MICHAELI
INFORMATIONEN DER SCHULLEITUNG / TERMINE
SCHULPROFIL
ORGANISATION
FÄCHER
MINT
OBERSTUFE
UNTERRICHT
SCHULENTWICKLUNG
SMV, AGs, WAHLUNTERRICHT
Die SMV am MGM
WU Mathe mit Pfiff
WU Über den Tellerrand
WU Chinesisch
WU DELF
WU Technik (= AG Technik)
WU Physik: Experimente und Wettbewerbe
WU Mikroskopieren
WU Unterstufenchor
WU Popchor
WU Oberstufenchor
WU Jazzband
WU Orchester
WU Percussion
WU Politik und Zeitgeschichte
WU Unterstufentheater
WU Schultheater
WU Bewegungskünste Jgst. 5
WU Bewegungskünste
Öko-AG
AG Ohne Rassismus, Mit Courage
AG Schulsanitäter
AG Spendenlauf
AG Streitschlichter
AG Schulbibliothek
Keep Cool
Schulhausgestaltung
Schulgarten
ELTERNBEIRAT
FÖRDERVEREIN
DOWNLOADS
LINKS
Suche
  INTERNBEREICH
Username
Passwort

Passwort vergessen?
Noch kein Passwort?

Internbereich???












zur mebis-Lernplattform



MATHE ONLINE TRAINING

Öko-AG

Was ist die Öko-AG?

Es handelt sich um eine jahrgangsstufenübergreifende Arbeitsgemeinschaft, die sich alljährlich einen Vorstand aus der Schülergruppe wählt (Vorsitzender, Stellvertreter, Informationsbeauftragter) und von Herrn Josef Brandstetter betreut wird.
In regelmäßigen, wöchentlichen Treffen findet der Informationsaustausch statt und werden die anstehenden Termine geplant. Es gibt keine festen Mitgliederlisten, sondern die Schüler nehmen je nach Möglichkeit an den Aktionen teil. Da es sich nicht um einen Wahlunterricht handelt, sind die Aktivitäten nicht im Stundenplan integriert, sondern laufen für alle Beteiligten in der Freizeit ab.

Aktueller Vorstand
Vorsitzender: Valeria Bataschanjan
Vize-Präsident: Natascha Wiebrodt

Wie kam es dazu?

Die Idee zu dieser AG entstand 1983 im LK Erdkunde/Wirtschaft-Recht von Hr. Georg Neumann. Erster Schwerpunkt war eine Kampagne zur Mülltrennung, die weithin Beachtung fand. Später trat die Gestaltung des Schulgeländes und die Betreuung des vor 20 Jahren angelegten Teich-Biotops sowie des Fifty- fifty Projektes in den Vordergrund.
Seit Okt. 1984 fanden bis 2011 halbjährlich (Mai/Okt.) über fünfzig „Öko-Flohmärkte“ an unserer Schule statt. Es handelte sich um eine Mischung aus Flohmarkt, Wertstoffbörse, Radlmarkt, Gartenmarkt, Info-Ständen und LETS-Tauschmarkt (bargeldloser Tauschhandel). Organisiert wurde er bis 2010 in Zusammenarbeit mit dem Umweltnetz München-Ost unter der Leitung von Hr. Brachvogel und Hr. Kastenmüller. Die Schüler erledigten den Aufbau und die Aufräumarbeiten, den die Durchführung des Radlmarkts, den Kuchen- und Pizzaverkauf, den Ordnungsdienst, die E-Mail-Reservierungen ...
Leider wurde diese Tradition nach einer mehrjährigen Unterbrechung bedingt durch die Neugestaltung des Pausenhofes und die Umbauarbeiten des Hauptgebäudes nicht fortgeführt. An die Stelle der Herbst- und Frühjahrsflohmärkte traten dann der Weihnachtsbasar und einzelne Sammelaktionen.

Aktionen

  • Verkauf von Heften aus Umweltschutzpapier:
    Zu Schuljahresbeginn und gelegentlich im Laufe des Schuljahres werden in den Pausen Hefte angeboten. Ansonsten kann man sich während der wöchentlichen Besprechungen mit Heften versorgen.

  • Sammelbehälter für Batterien bzw. Druckerpatronen und Tonermodule

  • Papiertrennung (blauer Papiereimer in jedem Klassenzimmer)

  • Betreuung des Teiches im Innenhof
    1990 Ausweitung eines vorhandenen Biotops (in Zusammenarbeit mit „Urbanes Wohnen“)
    1995 Grundreinigung (Beseitigung nachgerutschter Erde aus der Sumpfzone...)
    Jährliche Arbeiten an den Projekttagen (Abfischen von Algen, Freischneiden der Uferzone usw.) Die Wasserqualität wird durch zwei Wasserpumpen sichergestellt, die über Solarzellen betrieben werden. Die Anschaffung der Geräte wird durch die Einnahmen der Öko-AG ermöglicht.
    Der Teich regeneriert sich inzwischen weitgehend selbst!

  • Fifty-fifty-Projekt
    Dieses Städtische Energiesparmodell legt den Schwerpunkt auf Energie- und Wassereinsparungen durch das Nutzerverhalten (Stoßlüften, Licht,...) Unsere Schule nahm an diesem Projekt mit stark wechselndem Erfolg teil. In den letzten Jahren erzielten wir wieder größere Einsparungen.

Ziele

Die AG versucht den Gedanken des Umweltschutzes und des bewussten Umganges mit den Ressourcen innerhalb der Schule zu fördern oder zumindest wach zu halten. Nach der anfänglichen Euphorie des Umweltgedankens in den 80ern geht es im Augenblick eher um eine Wahrung des Status quo. Die Aktivitäten der Öko-AG werden von Seiten der Schülerschaft sehr unterschiedlich bewertet, so dass sich auch hier der allgemeine gesellschaftliche Trend durchaus zeigt.


>> Informationsschreiben zur Offenen Ganztagsschule 2018/19

>> Elternvortrag "Medienerziehung" am 25.06.2018 um 19.00

>> Information zu den Projekttagen 2018

>> Werbefilm Projekttag 2018

>> Zum Elternportal




Titelblatt eines Comics. Maja. 7. Klasse


>> Rundschreiben
>> Formulare
>> Schlamperzettel (pdf)



>> Anziehend – mit Kleidung die Welt fairändern



Schülerpreis: And the nominees are...


Einladung zum Elternvortrag Medienerziehung am 25.06 um 19.00 im AR


Erfolgreiche Teilnahme am Jugendwettbewerb Informatik


Basiskurs Messwerterfassung in den 8. Klassen


Schülerpreis 2018 - du entscheidest!


Gastauftritt von Klavier-Star Aaron Pilsan


Unterstufentheater 2017 Aladin und die Wunderlampe


HOME  |  KONTAKT  |  SITEMAP  |  IMPRESSUM  |  BETA