Michaeli-Gymnasium M�nchen KONTAKT | SITEMAP | IMPRESSUM/DATENSCHUTZ |  

  DAS MICHAELI
INFORMATIONEN DER SCHULLEITUNG / TERMINE
SCHULPROFIL
ORGANISATION
FÄCHER
MINT
OBERSTUFE
UNTERRICHT
Individuelle Frderung
Medienbildung
Methoden- und Mediencurriculum
Tabletklasse
Selbst- und Sozialkompetenz
Studien- und Berufsorientierung
Wahlunterricht
5-Klass-Konzept
Persnlichkeitsreise
SCHULENTWICKLUNG
SMV, AGs, WAHLUNTERRICHT
ELTERNBEIRAT
FÖRDERVEREIN
DOWNLOADS
LINKS
Suche
  INTERNBEREICH
Username
Passwort

Passwort vergessen?
Noch kein Passwort?

Internbereich???










zur mebis-Lernplattform



MATHE ONLINE TRAINING


Tabletklassen

Unter > Downloads - Informationen zur Schule finden Sie

- Systemanforderungen fr die Tablets
- Regeln zum Arbeiten mit Tablets
- Hufig gestellte Fragen zur Tabletarbeit

Multimediales Lernen in Notebookklassen
Multimediales Lernen in Notebookklassen
Fr Schlerinnen und Schler der 7.-9. Jahrgangsstufe bietet das Michaeli-Gymnasium die Mglichkeit, an Tabletklassen teilzunehmen. Dazu werden 1-2 Tabletklassen gebildet. Der Unterricht findet nach dem Prinzip des blended learning statt. Die Schler arbeiten mit der Lernplattform mebis, die es erlaubt, den Schlern auch auerhalb des Unterrichts Lern- und Arbeitsmaterialien zur Verfgung zu stellen. Auerdem kommen virtuelle Hefte zum Einsatz.

Um einen reibungslosen Ablauf des Unterrichts zu gewhrleisten, und alle Laptops per WLAN ins Schulnetz einzubinden, gibt es Mindeststandards, die "2-in1-Tablets" der Schlerinnen und Schler erfllen mssen. Um die Nutzung virtueller Hefte effektiv einsetzen zu knnen ist zudem die Teilnahme an schulinternen Tastschreibkursen (Zehn-Finger-Kurs) in der 7. Jahrgangsstufe verpflichtend.

Die genaue Ausgestaltung des Notebookunterrichts liegt in der Hand der jeweiligen Lehrkrfte. Es liegt in der Natur der Sache, dass die Einsatzmglichkeiten der Tablets dabei von Schulfach zu Schulfach unterschiedlich ausgestalten. Die Lehrkrfte in den Tabletklassen tauschen sich untereinander aus und nehmen an schulinternen Lehrerfortbildungen teil. Fester Bestandteil des Tablet-Konzepts ist die Durchfhrung einer fcherbergreifenden Projektwoche. Die Schlerinnen und Schler arbeiten in Gruppen an verschiedenen Projekten und erlernen selbststndiges Arbeiten sowie Kooperations- und Teamfhigkeit.

Zustzlich zum regulren Unterricht gibt es in der 7. und 8. Jahrgangsstufe die Tabletintensivierung, die zur Erweiterung der Medien- und Sachkompetenz im Umgang mit dem Gert dient.

Chancen und Risiken

Chancen
  • Erwerb zustzlicher Kompetenzen
  • Erhhte Lernmotivation besonders in der 7. Jahrgangsstufe
  • Hufiger schlerzentrierter Unterricht, Mglichkeit zur individuellen Frderung

Risiken
  • zustzliche Belastung fr langsame/leistungsschwchere Schler
  • ntiges Durchhaltevermgen um anfngliche Probleme zu berwinden
  • Gefahr der Ablenkung und Fremdbeschftigung durch die Gerte

Fr. Wunder, Koordinatorin fr Medienbildung


>> Informationsbroschre Wahlunterricht 20.21


>> Information des Referats fr Gesundheit und Umwelt


>> Materiallisten fr die Klassen 5 bis 7 (gilt nicht fr die Tabletklasse 7et)


>> Informationen fr die Vorluferklassen des Gymnasiums Messestadt-Riem

>> Hinweise zur Lernplattform mebis




>> Beratung/Hilfe bei Problemen
>> Rundschreiben
>> Formulare
>> Schlamperzettel (pdf)



Ruheraum wird wieder geffnet


Zerstrerischer Spieltrieb oder Vandalismus?


Hast du Lust in diesem Schuljahr Nachhilfe zu geben?


Chorprojekt Sommer 2020 POPchor des MGM https://bit.ly/3kiBwQP


Diercke Wissen - der Geographie-Wettbewerb 2020


Theater 2.0 Die SchauspielerInnen der Schauburg virtuell zu Gast beim Unterstufentheater


Ergebnis der Verbindungslehrerwahl


HOME  |  KONTAKT  |  SITEMAP  |  IMPRESSUM